Ultimativer Anfänger Guide

Alles was du wissen musst (Stand 6.0)

Dieser ultimative SWTOR Anfänger-Leitfaden führt dich Stück für Stück von der Charaktererstellung, über deine ersten Schritte bis hin zu den Vorbereitungen im Endgame!

Dieser Guide ist primär für blutige Anfänger gedacht. Aber auch für wiederkehrende Veteranen, welche erfahren möchten was und vor allem wie viel sich alles in der Zwischenzeit verändert hat. Aufgrund der vielen Möglichkeiten folgt dieser Guide keiner strikten „Mach erst dies und das“-Reihenfolge. Betrachte die vorhandenen Informationen als deinen persönlichen Wissensboost in diesem Spiel.

Lass uns anfangen!

Urheberrechtshinweis: Dieser Guide basiert in großen Teilen auf dem englischen Originalartikel von Vulkk. Wir bedanken uns an dieser Stelle für seine Erlaubnis!
Inhalte Anzeigen

Charaktererstellung
Charakteranpassung
User-Interface, Menüs und Tastenkombinationen
Währung
Stufenaufstiege
Strategien beim Leveln
Reihenfolge der Storyline
Ausrüstung zum Leveln
Gefährten
Crew-Fähigkeiten und Berufe
Ausrüstung verbessern und Endgame
Händler für Ausrüstungen

Charaktererstellung

Mit der Charaktererstellung entscheidest du als erstes ob du für das ‚Sith-Imperium‘ oder die ‚galaktische Republik‘ spielst. Unabhängig davon ob du dich für die Republik oder das Imperium entscheidest, du landest im selbigen Bereich der Charaktererstellung.

Glücklicherweise können die Entscheidungen, die du während des Erstellungsprozesses der Charaktere triffst, später im Spiel grösstenteils bearbeitet werden. Du kannst dies über den Erscheinungsbild-Designer tun.

Initiale Charaktererstellung

Wie jedes MMORPG ermöglicht Star Wars: The Old Republic viele Möglichkeiten den Charakter anzupassen und zu modifizieren.

Beginn mit Level 1 oder höher

Abhängig von deinem Kontenstatus (F2P, Bevorzugt und Abo), hast du eine unterschiedliche Anzahl an Charakter-Slots pro Server. Wenn du mit deiner Charakter-Erstellung beginnst, wirst du folgende Optionen sehen:

  • Neuer Charakter – beginne ein neues Abenteuer auf Level 1 und erlebe seine Geschichte (F2P haben Einschränkungen).
  • Beginne mit einem Level 60 Charakter aus Knights of the Fallen Empire – Erstellt einen neuen Charakter mit welchem du nur KOTFE und Neuer spielen kannst. Vorhergegangene Geschichten sind abgeschlossen und es wurden die Standardentscheidungen (Hell/Dunkel) getroffen.
  • Beginne mit einem Level 65 Charakter aus Knights of the Eternal Throne – Erstellt einen neuen Charakter mit welchem du nur KOTET und Neuer spielen kannst. Vorhergegangene Geschichten sind abgeschlossen und es wurden die Standardentscheidungen (Hell/Dunkel) getroffen.
  • Mit dem Master Datacron Token erstellst du sofort einen Level 70 Charakter – Du steigerst einen bestehenden Charakter (Level 1 bis 69) auf Level 70.
  • Diesen Token kann man im Kartellmarkt mit Kartellmünzen oder im Galaktischen Handelsmarkt gegen InGame-Credits kaufen.
Klassenauswahl

Jede Fraktion bietet 8 einzigartige Klassen mit je 3 Disziplinen. Einige Klassen haben nur eine Rolle (Schaden), während andere Schadensausteiler (DD) und Heiler oder DD und Tanks, zur Auswahl haben. Welche Rolle du spielst hängt einzig von deiner bevorzugten Rolle ab. Die Klassen und Rollen sind auf beiden Seiten dieselben. Sie unterscheiden sich einzig durch ihre Geschichten, Missionen, Animationen, Ausrüstung, usw.

Kommen wir nun zum interessantesten Teil – dein Aussehen und dem Namen deines Charakters.

Es gibt einige Knöpfe am oberen Ende des Bildschirms – Wenn du sie anklickst erscheinen nähere Informationen über die Klasse, welche du ausgewählt hast.

Welche Klasse soll ich wählen?

Es gibt jeweils 4 Klassen für die Republik und das Imperium. Jede Klasse hat ihre eigene Geschichte, welche zu 100% kostenlos verfügbar sind. Du musst kein Abonnement besitzen um diese Geschichten zu spielen.

Alle Klassen haben je 2 erweiterte Klassen. Du musst die erweiterte Klasse bereits zu Beginn auswählen. Diese Auswahl kann später nicht geändert werden. Außerdem haben alle erweiterten Klassen jeweils 3 verschiedene Kampf-Fertigkeiten, sogenannte Disziplinen. Das Spiel bietet somit einen stolzen Pool an 48 unterschiedlichen Disziplinen. Einige Klassen wirken Schaden oder Heilung andere Schaden oder Tank, während andere Klassen nur Schaden austeilen können. Disziplinen können während des gesamten Spiels angepasst werden (nur außerhalb von Kämpfen).

Falls du dich jetzt von der Anzahl der Disziplinen erschlagen vorkommst, dann informiere dich gleich in unserem Anfängerguide für Klassen und Disziplinen über die einzelnen Unterschiede und Spielstile. Dieser Leitfaden bringt dir alles Wissenswerte zu allen Disziplinen im Spiel näher und hilft dir bei der Entscheidung deiner richtigen Klasse.


Charakteranpassung

Es bestehen mehrere Möglichkeiten dein Aussehen anzupassen: Spezies, Körpertyp, Kopf, Narben, Pigmentierung und vieles mehr. Es gibt aber Optionen, welche echtes Geld kosten, d.h. diese müssen mit Kartellmünzen bezahlt werden.

Erscheinungsbild-Designer

Den Erscheinungsbild-Designer findet man im Kartell-Basar auf der fraktionseigenen Flotte. Die ‚Erscheinungsbild-Modifikation‘ kann man auch kaufen und auf der eigenen Festung, sowie der Gildenfestung einbauen.

Erscheinungsbild-Modifikation auf der Flotte
Menü im Erscheinungsbild-Designer

Kleidungsdesigner

Mit der Erschaffung deines Charakters möchtest du natürlich, dass dieser besonders cool daherkommt. Wer will nicht der heißeste Schmuggler oder die coolste Kopfgeldjägerin sein? Eben. Das richtig schicke Aussehen kommt nicht alleine durch die Rasse, Frisur oder dergleichen… sondern vor allem durch die Outfits!

Damit dein Charakter auch cool aussieht, sollte man diesen ausrüsten. Dies passiert zwar automatisch mit neuen und besseren Ausrüstungsteilen aber deinen einzigartigen Style kannst du auf deinem Charakterblatt definieren und mit einem Klick immer wieder anpassen.

Am Rand siehst du einige Reiter, welche durchnummeriert sind. Der erste zeigt deine eigentliche Ausrüstung mit all ihren Werten. Darunter folgen weitere durchnummerierte Reiter, welche deine Outfits repräsentieren. Nur der erste Reiter [1] fürs Outfit ist kostenlos. Die restlichen musst du mit Credits oder mit Kartellmünzen freischalten.


User-Interface, Menüs und Tastenkombinationen

Wie jedes klassische MMO, stellt auch SWTOR diverse Fenster, Toolbars, Erfahrungsleisten, Lebensbalken usw. zur Verfügung, damit es dir bei deinem Fortschritt im Spiel hilft. Einen detaillierten Überblick machen wir hier nicht, da es für diesen Leitfaden viel zu weit gehen würde. Wir setzen einfach mal voraus, dass du eine grundlegende Erfahrung in MMO-Spielen hast.

User-Interface (UI)

Hier befassen wir uns mit dem User Interface (UI). Das UI beinhaltet alle Menüs, Toolbars und Fenster, welche du siehst oder sich öffnen lassen. Die wichtigsten Bereiche sind dein Lebensbalken, der deines Gegners und der Toolbar mit deinen Fähigkeiten.

Hier das Standard-UI, wie es mit Start des Spieles aufgebaut ist.

Legende:
  1. Avatar deines Charakters.
  2. Avatar deines Ziels.
  3. Deine Buffs (die gleichen erscheinen auf der rechten Seite für dein Ziel, da es dein Gefährte ist).
  4. Deine Debuffs (erscheinen auch auf der rechten Seite für dein Ziel, da es dein Gefährte ist).
  5. HP- und Ressourcenleisten – Zeigen an, wie viel Leben du noch hast (rote Leiste) und welche Ressource.
  6. Die Schaltfläche + öffnet das Menü „Bearbeiten“ der Benutzeroberfläche. Von hier aus kannst du zu einem anderen Design wechseln oder ein eigenes erstellen.
  7. EP-Leiste, in der dein Fortschritt zum nächsten Level angezeigt wird (zeigt auch deine Vermächtnis EP- und KEP-Stufen, nach dem Max. Level an)

Einige Klassen benötigen spezielle Ressourcen (Energie/Mana/etc.), welche zuerst aufgeladen werden müssen, bevor man diese benutzen kann. Dieses sieht man im Balken unterhalb des Lebensbalkens. Hier gibt auch Unterschiede. Einige Klassen bauen die jeweilige Ressource erst auf, andere verbrauchen diese.

Ein weiterer Aspekt ist die MiniMap als auch die große Karte (M). Auf der MiniMap siehst du deine jeweilige Position als auch nützliche Informationen wie Händler, Briefkästen, Trainer, usw.

Alle Menüs sind über das Hauptmenü (in der Mitte oben) abrufbar. Das UI kann angepasst werden und ihre Teile verschoben, neu skaliert und angepasst werden.

SWTOR Menüleiste

Tastenkombis versus Maus-Klicken

Schauen wir uns die beiden Bedienungsvarianten mal etwas genauer an.

Tastaturkurzbefehle (Shortcuts) sind der Schlüssel, um dieses Spiel zu meistern. Die Fähigkeiten nur mit der Maus anzuklicken kann auch ein guter Weg sein, solange du dich nicht unter Druck setzen möchtest. Einige Rollen lassen das Klicken zu, aber es ist zeitintensiv und verlangt nach einer guten Platzierung der UI-Elemente. Wenn man in der Rolle als Heiler unterwegs ist, würde man die Heilungs-Fähigkeiten in die Nähe des Gruppenfensters platzieren, damit die Wege kürzer sind. In so einem Fall empfehlen wir hier eine Gruppe von Fähigkeiten zu platzieren. Dies erlaubt es dir einen guten Überblick zu haben, wo welche Fähigkeit ist.

Sofern du dich für die Tastaturkürzel entscheidest, ist es besser, viele Belegungen auf der Tastatur und Maus zu erstellen. Fange einfach an, beginne am besten fange mit den wichtigsten Fähigkeiten an und füge immer mehr hinzu, je weiter du im Spiel kommst.

Wir haben diesen Bereich in den Guide integriert, da wir glauben, dass es sich nachteilig für deinen Erfolg zeigen kann, wenn du nicht mit Tastaturbelegungen arbeitest. Vorausgesetzt du bist offen für das Ganze und hast nicht bereits eine bevorzugte Spielweise aus anderen MMOs mitgenommen. Je wohler du dich in einem Spiel fühlst, umso besser wird dein spielerischer Erfolg.


Währung

Es gibt zwei grundlegende Währungen im Spiel. Einmal die Credits und dann die Kartellmünzen. Die restliche Währung wird erst im Endgame benutzt. Du solltest zu diesem Teil des Guides zurückkommen, sobald du dich nahe am maximalen Level befindest. Sämtliche Währungen kannst du im Währungsmenü des Inventars nachverfolgen.

Basis-Währungen

Nachfolgend findest du einige Währungen, welche du schon von Beginn an kennen solltest. Hier sind die Namen und eine Kurzbeschreibung dazu.

Kartellmünzen sind eine Währung, welche du mit Echtgeld erwerben oder in kleineren Beträgen durch InGame-Erfolge erhalten kannst. Kartellmünzen kannst du im Kartellmarkt verwenden, um diverse Gegenstände zu kaufen oder verschiedenste Vermächtnis Vorteile, für deinen Charakter oder dein Vermächtnis zu erlangen (freizuschalten).

Die Grundwährung in SWTOR sind Credits, welche du durch das Plündern von gefallenen Gegnern, den Abschluss von Missionen, den Verkauf von Gegenständen (Items) an NPCs sowie durch den Handel mit anderen Spielern erhalten kannst. Der Handel mit anderen Spielern teilt sich in den direkten Handel (persönlich) und durch den indirekten Verkauf von Items im galaktischen Handelsmarkt (GHM) auf.

Reiter ‚Währung‘

Endgame-Währungen

Diese Währung wird benötigt um deinen Charakter mit EndGame-Ausrüstung und in einigen Fällen mit teuren Outfits, Waffen oder Rüstung auszustatten. Schau dir die Händler-Sektion am Ende dieses Leitfadens an.

Dies ist die neue Währung, welche mit 6.0 ‚Onslaught‘ eingeführt wurde. Mit diesen Fragmenten werden in erster Linie Ausrüstungsgegenstände gekauft. Es handelt sich hier um eine Endgame-Währung. Verdient werden kann diese Währung indem man einfach SWTOR spielt, diese erhält man als Belohnung von Missionen, Aufgaben, Eroberungen und weiteren Inhalten.

Auf der Flotte der jeweiligen Fraktion findest du den zugehörigen Händler, wo du mit Credits und diesen Fragmenten deine klassenspezifische Ausrüstung kaufen kannst. Im Beitrag Kriegsbeute findest du mehr zu diesem Thema.

Verschiedenste Währungen

Diese Währung wurde mit dem Update 5.10 eingeführt. Man erhält diese durch das Abschließen der täglichen und wöchentlichen Missionen auf Ossus. Man kann sie gegen Dekorationen, Ausrüstungen und andere Dinge beim Dekorationshändler auf Ossus eintauschen.

Diese Token werden für deine Errungenschaften und bei der Unterstützung der hellen und dunklen Seite vergeben. Diese werden während des Hell vs. Dunkel Events bei jedem Aufstieg im Kommandorang zugesprochen. (1 Token pro Rangaufstieg, wenn deine Seite gewinnt) oder wenn du spezielle Endgegner besiegst (auf Verliererseite).

Hierbei handelt es sich um spezielle Token, welche in offiziellen Events verdient werden können, wie z.B. die Casino-Chips im Nachtleben-Event.

Diese erhältst du durch die täglichen Missionen auf Iokath und kannst damit diverse Dinge kaufen. Diese Splitter werden teilweise auch für Missionen benötigt, diese verlangen zum Teil Credits und die erwähnten Iokath-Energiesplitter.

Damit kannst du Gegenstände beim Flottenauszeichnungshändler kaufen oder Verbesserungen für dein eigenes Raumschiff beim Raumschiffausrüster erwerben. Beide Händler befinden sich in der Nähe des Galaktischen Handelsmarktes (GHM).


Stufenaufstiege (das Leveln)

Es gibt einige Möglichkeiten deinen Charakter zu leveln. Der einfachste und schnellste Weg ist während des Doppel-Belohnung-Events. Die offiziellen Events findest du auf unserem Eventkalender, sofern diese auch eingeplant sind. Außerhalb dieser Events gibt es drei effektive Möglichkeiten, um das Spiel zu genießen und deinen Charakter von Level 1 her zu entwickeln.

Bevor du mit dem Abenteuer beginnst solltest du die ‚Star Wars: The Old Republic‘-Zeitlinie studieren. Sie hilft dir herauszufinden wann und wo das Spiel stattfindet und die Gründe warum diese oder jene Events stattfinden.


Strategien beim Leveln

Heute ist das Leveln in SWTOR ziemlich einfach und vor allem schnell. Wenn du das nicht glaubst, dann hast du erst jetzt einen Account erstellt, hast vergessen, dass du erst mit Level 14 rennen, oder mit Level 25 erst einen Speeder fahren konntest, es keine EP-Stims gab, keine Vermächtnis-Freischaltungen, keine freie Ausrüstung, als auch kein Level Synch. Dies sind ein paar Dinge, um nur einige zu nennen. Wir erklären gleich einige davon und unterbreiten dir Vorschläge, warum man dieses oder jenes tun soll und welche lieber nicht.

Abo versus nicht-Abo beim Leveln

Wenn du dich als Casual Gamer siehst und es für dich keine Rolle spielt, wie lange es dauert um zum max. Level zu gelangen, dann spiele SWTOR im Free to Play (F2P) oder erwerbe eine Kleinigkeit mit Kartellmünzen um ein Upgrade auf den bevorzugten Status zu erlangen. F2P hat diverse Einschränkungen was das Leveln angeht aber auch vor allem beim Endgame. Während des Leveln sind die Einschränkungen nicht ganz so drastisch.

Wenn du aber über Level 50 spielen möchtest, dann benötigst du mindestens einen bezahlten Monat im Spiel (per Abo oder Gamecard). Dies ermöglicht es dir alle Abenteuer, ab Level 51 bis zum aktuellen maximalen Level, dauerhaft zu erwerben. Dies schließt auch den aktuellsten Patch mit hinein.

Leveln via Klassenkapitel

Das ist der beste Weg, aber sicherlich nicht der schnellste. Du erlebst dafür die außergewöhnliche Geschichte durch deine Augen, mit vielen Entscheidungen und filmischen Zwischensequenzen. Die Geschichte um deinen Charakter ist meistens ein ‚Solo-Erlebnis‘. Das Spiel erlaubt es dir in Gruppen unterwegs zu sein, aber jeder Spieler erlebt seine eigenen Geschichten und Missionen. Die Standorte sind unterschiedlich und die Gegner recht einfach. Ein zweiter Spieler beschleunigt die Sache nicht wirklich. Die Geschichten sind aufgrund des Questdesigns grundsätzlich für ‚Solo‘ ausgelegt. Schau die Zwischensequenzen an, genieße die Interaktion mit deiner Umgebung und entwickle dein eigenes Abenteuer. Dafür steht SWTOR.

Als ein Spieler mit Abonnement sollte dein Fokus auf deinen Klassenkapiteln und den ‘lila’ Missionen liegen. Als nicht-Abonnement solltest du auch die planetarischen Story Mission absolvieren, um genügend Erfahrungspunkte für das Leveln zu bekommen.

Leveln mithilfe von Heldenmissionen

Heldenmissionen sind der beste aber auch mit Abstand der langweiligste Weg zur maximalen Stufe. Wenn du Freunde hast, dann ist es effektiv und schnell aber die Unterhaltung leidet massiv darunter. Das Terminal für heroische Missionen auf der Flotte beschleunigt das Ganze nochmals.

Heroische Missionen sind für 2er bis 4er Teams ausgelegt, dennoch können die meisten alleine gemeistert werden. Du kann die Missionen auf den Planeten annehmen oder direkt über das Aktivitätenfenster (STRG+G). Abhängig von deinem Level, werden unterschiedliche Gruppen -und Solo-Missionen angeboten.

Leveln in Flashpoints

Wenn du mit einer Gruppe bist, dann ist es sehr interessant und manchmal auch unterhaltsam. Der zeitliche Vorteil beim Leveln ist nicht zu unterschätzen, aber nicht so effektiv wie bei den Heldenmissionen. Damit es gut funktioniert brauchst du 3 Freunde, welche die richtige Klasse spielen, damit du von einem Flashpoint zum nächsten springen kannst. Für diese Gruppe werden ein Tank, ein Heiler und zwei Schadensausteiler (DDs) benötigt.

Einige Flashpoints haben einen Solo-Modus, weil diese in Verbindung mit deiner persönlichen Geschichte stehen. Du kannst diese mit deinem Gefährten spielen. Für den Story -und Veteranen-Modus werden die spezifischen Rollen (Tank, Heiler, DD) nicht zwingend benötigt, machen aber den erfolgreichen Abschluss insgesamt leichter. Falls die Gruppe nicht vollständig ist, kompensieren die Gefährten die fehlenden Mitglieder. Flashpoints können bei verschiedenen NPCs auf der Flotte gefunden werden oder auf den Planeten.

Leveln in Kriegsgebieten

Wenn du dich in einer eingespielten Gruppe befindest, dann ist der Einsatz in den Kriegsgebieten sehr interessant und auch unterhaltsam. Für Kriegsgebiete ist das Balancing der Gruppe nicht ganz so entscheidend, da du 8 gegen 8 oder 4 gegen 4 spielst und das Balancing ohnehin nie perfekt sein wird. Wenn in Kriegsgebieten der Tank oder Heiler fehlt, ist das nicht ganz so dramatisch wie in den Flashpoints.

Im PvP werden die Spieler unterstützt und somit ist deine Ausrüstung nicht ganz so entscheidend. Unsere persönliche Empfehlung ist, dass man nicht direkt mit den Kriegsgebieten beginnt, sobald diese zur Verfügung stehen. Mit dem untersten Level in der untersten Gruppe fehlen den Spielern die Fähigkeiten. Wir meinen nicht diese eine aktive oder passive Fähigkeit des Charakters, sondern die berühmten „Skills“ die den spielerischen Erfolg ausmachen. Es macht keinen Spaß für 10 bis 15 Minuten nur 3 Knöpfe zu drücken. Ganz klar, du hast ebenfalls dasselbe Problem im PvE, aber im PvP macht es sich viel eher bemerkbar, weil du gegen reale Spieler kämpfst.

Kriegsgebiete bestreitet man als ‚8 gegen 8‘ oder ‚4 gegen 4‘. Über das Aktivitätenfenster (STRG+G) kann man am schnellsten auf die Kriegsgebiete zugreifen und diese bestreiten.

Leveln mit gemischten Aktivitäten

Ein Mix aus verschiedenen Aktivitäten ist der mit Abstand schnellste Weg zum Leveln. Wenn du eine Gruppe hast, dann spiele die Flashpoints. Bist du alleine unterwegs, dann spiele die Klassenmissionen oder die planetaren (lila) Geschichten durch. Du hast Bock auf PvP? Sofern ein bis zwei Freunde da sind, spiele die Kriegsgebiete. Die schnellste Entwicklung erzielst du durch das Spielen der täglichen Quests für PvP und Flashpoints (diese findest du auf der Flotte). Wenn du dann noch Zeit hast, dann erlebe deine persönliche Geschichte deiner gewählten Klasse. Nur überspringe bitte keine Klassenkapitel, denn diese kannst du nicht mehr nachholen. Und leider auch nicht wiederholen.


Reihenfolge der Storyline

Hier findest du eine Infografik der Storyline und der Ereignisse bis zum aktuellen Content. Diesen Flowchart findet man auch auf Reddit.

Du kommst mit dieser Grafik nicht zurecht? Unser Guide zur Reihenfolge der Storyline könnte dir hier weiterhelfen!


Ausrüstung zum Leveln

Was sind Modifikationen und wie setzt man diese ein?
Während der Erklärung werden wir von oranger Rüstung und Modifikationen sprechen. Hier ist eine Beschreibung dazu und wie du diese erhalten kannst.

Orange Rüstung

Du erhältst diese durch Missionen, kannst sie bei Händlern, dem galaktischen Handelsmarkt oder mit echtem Geld über den Kartellmarkt erwerben. Die Rüstungsteile kommen mit 3 oder 4 Modifikationsplätzen, um deine Statistiken zu verbessern.

Modifikationen für deine Ausrüstung

Modifizierungen bekommst du durch Plündern, Belohnungen aus Missionen, Herstellung, Kauf bei Händlern oder im Galaktischen Handelsmarkt (GHM). Es gibt 4 verschiedene Typen von Modifizierungen und jede gibt dir unterschiedliche Statistik-Boni – Armierung, Modifikation, Verbesserung und Aufwertungen. Während du aufsteigst, schau ab und an beim Modifikationshändler auf der Flotte vorbei, um bessere Modifikationen zu kaufen. Diese reichen vollkommen aus, während du dich durch die Story kämpfst. An der Modifikations-Station kannst du deine Ausrüstung aufwerten. Es gibt eine Station auf der Flotte, du kannst dir sogar eine für deine Festung kaufen.

Herstellung von Modifikationen und Aufwertungen

Während du aufsteigst macht es keinen Sinn, dass du irgendwas herstellst oder Aufwertungen baust. Es lohnt sich nicht und außerdem ist es teuer. Alle 4 bis 8 Level machst du einen Stopp auf der Flotte und kaufst dir die Upgrades für deine Ausrüstung.

Besorge dir orangene Ausrüstungsteile oder Sets (vorzugsweise Vermächtnisgebunden) und passe die Modifikationen von Zeit zu Zeit an. Kritischer Wert, Angriffskraft und Beherrschung sind die wichtigsten Statistiken, alles andere macht während der Levelphase keinen Sinn.

Grundsätzlich wirst du immer ein höheres Level haben als das eigentliche Planetenlevel, was dazu führt, dass der ‚Level-Synch‘ sich einschaltet. Sofern das passiert, musst du nichts an deiner Ausrüstung anpassen. In der zweiten Hälfte dieses Guides gehen wir auf die Aufwertung im Endgame ein.

Charakterstatistik und ihre Bedeutung

Es gibt verschiedene Statistiken, welche deinen Charakter verbessern. Fokussiere dich nicht auf alle, wenn du am Leveln bist. Es ist wichtig, dass du die Grundlegenden zuerst kennst und wie sie deinen Charakter beeinflussen.

  • Beherrschung: Beherrschung ist eine Eigenschaft, welche dein Geschick im Kampf verbessert und wurde mit Knights of the Fallen Empire eingeführt. Alle vorhergehenden Eigenschaften, wie List, Stärke und Willensstärke sind nun Beherrschung.
  • Angriffskraft: Die Angriffskraft erhöht deine Stärke deiner Angriffe, ob diese nun Macht oder nicht-Macht Attacken sind. Es ist ein mächtiger Gegenstandswert, taucht aber nicht so oft auf.
  • Kritischer Wert: Erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass du kritische Treffer landest, egal mit welcher Fähigkeit.
  • Präzision: Je höher der Wert umso höher ist die Chance, dass du triffst. Sobald du die Treffer Obergrenze erreicht hast, wird die Treffergenauigkeit die Panzerung oder den Widerstand reduzieren.
  • Schnelligkeit: Schnelligkeit reduziert die Zeit deiner kanalisierten Fähigkeiten als auch die Wiederaufladung deiner Fähigkeiten. Dies gilt nur für jene Fähigkeiten, welche länger als 1.5 Sek zum Aufladen brauchen.
  • Rüstungswert: Rüstungswert oder Rüstung reduzieren den Energie- resp. kinetischen Schaden. Bitte nicht verwechseln mit dem Rüstungswert der einzelnen Ausrüstungskomponente. Rüstungswert setzt sich aus den einzelnen Rüstungsbeträgen zusammen und nicht dem Wert der einzelnen Rüstungskomponenten.
  • Absorption: Erhöht die Stärke deines Schilds, welches somit mehr Schaden absorbiert.
  • Verteidigung: Erhöht die Stärke deines Schilds, welches somit mehr Schaden absorbiert.
  • Schild: Erhöht die Chance, dass dein Schild während eines Angriffs, aktiviert wird

Gefährten

Während der ursprünglichen Klassenmissionen, werden sich einige Gefährten dir anschließen. Jeder dieser Gefährten hat seine eigene Geschichte, welche du durch die Gespräche erleben kannst. Je mehr du über sie erfährst umso mehr lernst du über ihren Ursprung kennen, triffst ihre Freunde und Familie und kämpfst gegen ihre Feinde. Es gibt auch spezielle Gefährten und solche die du durch Missionen im Spiel freischalten kannst.

Du findest alles unter dem ‘Gefährten und Kontakte’ Menü (N) und du hast die Möglichkeit ihren Einfluss zu steigern. Sobald du die Kapitel um ‚Knights of the Fallen Empire‘ startest werden deine Gefährten umfangreichen Veränderungen unterzogen. In unserem ‚Gefährten und Kontakte‘-Guide findest du diesbezüglich mehr Infos.

Verbesserung und Ausrüstung von Gefährten

Nachdem du mit deinen Gefährten Abenteuer in der ganzen Galaxis erlebt hast, wäre es vielleicht Zeit deinen Gefährten ein neues Aussehen und neue Ausrüstung zu verpassen, welche ihrer Persönlichkeit und Style entspricht. Während Sie sich als fähige Kämpfer erwiesen haben, unabhängig von ihrer Ausrüstung, gibt es trotzdem die Möglichkeit alles abzuändern – von ihren Waffen und Rüstung bis hin zu ihrem Aussehen.

Viele Gefährten erlauben es, ihre Rüstung und Waffen anzupassen. Um die Ausrüstung anzupassen, gehe ins Charaktermenü und klicke auf den Reiter ‚Gefährten‘. Durch Drag-and-Drop von Ausrüstung aus deinem Inventar, auf den jeweiligen Ausrüstungsslot, kannst du das Aussehen anpassen.

Bei Gefährtenhändlern, die in der ganzen Galaxie verstreut sind, kannst du  Anpassungen erwerben, welche das Aussehen deiner Gefährten ändern. Diese Gefährtenanpassungen können verschiedene Farb -und Formänderungen für Droiden, als auch eine Änderungen in der Rasse und im Haarstyle deiner humanoiden Gefährten sein.

Du kannst die Fähigkeiten und Leistungen deiner Gefährten verbessern, indem zu ihnen Geschenke gibst oder sie auf Gefährten Missionen schickst. Geschenke bekommst als Beute, Belohnungen oder durch Kauf beim Händler und im Galaktischen Handelsmarkt auf der Flotte.

Welcher Gefährte passt zu DIR?

Mittlerweile können die Gefährten alle drei Rollen (Tank, Heiler, DD) besetzen. Unsere persönliche Empfehlung ist die, dass du als DD oder Tank unterwegs einen Heiler-Gefährten mitnimmst. Wenn du als ein Tank oder Heiler deine Abenteuer bestreitest, dann solltest du einen DD-Gefährten wählen. Du musst deinen Gefährten nicht mehr mit Modifikationen ausrüsten (Info an die wiederkehrenden Veteranen da draußen). Sie leveln mit dir zusammen und werden nur noch über eine Steigerung in ihrem Rang leistungsfähiger (bei Rang 50 ist das Maximum erreicht).

Bedenke, dass alles was wir dir an Ratschlägen geben als Vorschläge zu verstehen sind. Wenn du lieber einen DD-Gefährten zu deinem DD-Charakter mitnimmst dann ist das absolut in Ordnung, das Leveln ist mittlerweile so einfach geworden, dass fast alles möglich ist.


Crew-Fähigkeiten und Berufe

Bis du eine kleine Armee an Twinks oder Freunden hast, welche dich mit den richtigen Ressourcen versorgen können, bist du noch weit weg davon, dich mit der Herstellung und den Crew-Fähigkeiten selbst zu versorgen. Nichtsdestotrotz gibt es Möglichkeiten, mit den richtigen Herstellungsberufen guten Gewinn zu erzielen.

Hier findest du alle Crew-Fähigkeiten geordnet nach Typ und mit einer kurzen Beschreibung.

Sammel-Skills

  • Archäologie: Damit findest du Farbkristalle, Machtkristalle und Artefaktfragmente. Am besten kombinieren mit Kunstfertigkeit und Synth-Fertigung.
  • Bioanalyse: Sammeln von genetischem Material von Pflanzen und Monstern. Am besten kombinieren mit Biochemie.
  • Plündern: Sammeln von Metallen aus Schrott und Droiden. Kombinierbar mit Rüstungs-, Waffenbau und Cybertech.
  • Hacken: Zugriffe auf gesicherte Computer und Schließfächer. Die Beute sind Schließboxen und Pläne. Der beste Weg um Geld zu machen und passt sehr gut zu Cybertech.

Handwerk-Skills

  • Rüstungsbau: Herstellung von Rüstungen für nicht-machtsensitive Klassen.
  • Waffenbau: Herstellung von Pistolen, Gewehren und Upgrades.
  • Kunstfertigkeit: Herstellung von Modifikationen für Lichtschwerter und Rüstungen.
  • Biochemie: Herstellung von Implantaten, Stims und Medipacks.
  • Cybertech: Herstellung von Geräten und Komponenten für Droiden.
  • Synth-Fertigkeit: Herstellung von Rüstungen für Machtanwender.

Missionsfähigkeiten

  • Diplomatie: Die Kunst Verhandlungen zu führen. Sie beeinflusst auch den Fortschritt der hellen und dunklen Seite.
  • Ermittlung: Die Fähigkeit, Beweise zu untersuchen und Hinweisen zu folgen, um wertvolle Geheimnisse zu entdecken.
  • Schatzsuche: Die Fähigkeit, wertvolle Gegenstände aufzuspüren, indem eine Reihe von Hinweisen untersucht werden.
  • Unterwelthandel: Fachwissen im Handel mit illegalen Waren und Dienstleistungen.

Die „beste“ Crew-Fähigkeit

Eine sehr gute Kombination ist die Biochemie + Bioanalyse + Diplomatie. Mit dieser Kombination erhältst du eine angemessene Menge an Stims, Medpacks und sogar Implantaten.

Ein weiterer möglicher Ansatz besteht darin, 3 Sammelfertigkeiten zu erlernen. Wenn du dich mit Handwerksmaterialien auf die Zukunft vorbereiten möchtest, entscheidest du dich für Bioanalyse, Archäologie und Plündern. Wir empfehlen dir dies nur, wenn du dich dazu entschließen solltest, über Storymissionen zu leveln. Wenn du ausschließlich Flashpoints und / oder PvP machen willst, wirst du von den Planeten isoliert, auf denen sich diese Ressourcen befinden.

Dekonstruktion-Fähigkeit

Die Dekonstruktion-Fähigkeit dient zwei Zwecken:

  1. Herstellung einer besseren Plans höherer Stufe: Das Erlernen der höheren Stufe eines Plans ist nur zu 10% garantiert. Es kommt auf den Einfluss deines Begleiters an, der mit dem Job beauftragt ist.
  2. Materialien erhalten, die für etwas anderes benötigt werden: Es kann passieren, dass du beim Herstellen von Gegenständen deinen persönlichen Bedarf überschreitest. Manchmal musst du auch bestimmte Gegenstände herstellen um ebenjene verbesserten Pläne zu erhalten, weil diese speziellen Pläne auf keinem anderen Weg im Spiel zu erreichen sind.

In dem linken Bereich deines Inventars befindet sich eine kleine Schaltfläche, welche ungefähr aussieht wie ein zerlegtes Lichtschwert. Wenn du mit der linken Maustaste daraufklickst, werden alle nicht zerlegbaren Gegenstände abgedunkelt. Der Zerlegungsvorgang wird im neuen Dekonstruktionsfenster gestartet. Bei der Rekonstruktion erhältst du einige Materialien wieder. Wenn der Gegenstand einen möglichen verbesserten Plan beinhaltet, kann dies mit einer Wahrscheinlichkeit von 10% erlernt werden (besserer Gegenstand desselben Typs mit höheren Werten). Falls dies nicht möglich ist, bekommst du nur noch ein paar Materialien zurück.


Ausrüstung verbessern und Endgame

Mein lieber Freund, herzlichen Glückwunsch! Du bist mit allen Inhalten auf niedriger Stufe fertig geworden und bereit deine ersten Schritte in eine größere Welt zu unternehmen. Das Endgame ist gleich um die Ecke. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die du bei den letzten Vorbereitungen noch beachten solltest.


Vorbereitung

Es ist wichtig anzumerken, dass dieser einsteigerfreundliche Guide einige Details bewusst außen vor lässt. Wenn wir versuchen, alle verfügbaren Informationen auf einmal zu erklären, würdest du dich wahrscheinlich völlig verloren fühlen und das Spiel prompt deinstallieren.

Abo versus Nicht-Abo im Endgame

Zu diesem Thema werden wir uns sehr kurz fassen. Wenn du das Endgame erleben möchtest, musst du Abonnent sein. Daran führt kein Weg vorbei. Der größte Teil des Inhalts ist für Bevorzugte- und F2P-Player gesperrt. Und die Teile, die nicht vollständig gesperrt sind, sind stark eingeschränkt.

Ausrüstung mit Aufwertungen versehen

Wenn du deine Ausrüstung auf die maximale Stufe erhöhst, erhältst du den bestmöglichen Gewinn zu den niedrigsten Kosten. Aufwertungen sind auch nach Stufen und Levels unterteilt. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, nicht deine Ausrüstung zu erweitern, bevor du die maximale Stufe erreichst.

Die ewigen Fragen „Welche Aufwertungen brauche ich?“ und „Welche Aufwertungen sind am besten für meine Klasse?“, können nicht mit einer einheitlichen Aussage beantwortet werden. Es sind viel zu viele Variablen enthalten, von denen die wichtigste, die aktuelle Ausrüstung und die Statistik ist. Es gibt verschiedenste Guides für deine Klasse. Du kannst diese Richtlinien verwenden, um dich auf das Endgame vorzubereiten. Wenn du versuchst, die empfohlenen Werte zu erreichen, solltest du erwägen, für jeden Typ mehr Aufwertungen herzustellen oder zu kaufen. Auf diese Weise kannst du sie einsetzen, nachdem du im Schlachtzug (Raid) oder in der Kommandokiste ein neues Ausrüstungsstück erhalten hast.

Wenn deine Statistiken zum Beispiel ausgeglichen sind und du einen neuen, präzisionintensives Ohrstück erhältst, der deine Präzision auf über 110% erhöht. Tausche 1-2 Präzisionsaufwertungen gegen Kritische / Schnelligkeit aus und gleiche so deine Statistiken wieder aus, um so nah wie möglich dort zu landen, wie die berechneten Idealwerte deiner Klasse und Rolle sind.


Woher bekomme ich Endgame-Ausrüstung?

Dies ist der längste und mit Abstand spaßigste Teil für jeden Endgame-Raider. Wie man anfängt? Einfach starten! Es ist nicht einfach zu lernen, was, wo und wie zu beachten ist. Du solltest einfach anfangen. Spring nicht direkt ins zu kalte Wasser und bleib erstmal ein Schwimmer am Beckenrand.

Ab der Stufe 75 beginnt die Gegenstandsstufe deiner Endgame-Ausrüstung bei 268 und endet bei 306. Sobald du die Story von Onslaught beendet hast, erhält dein Charakter automatisch den Rüstungswert 268. Durch die Beendigung von irgendwelchen Inhalten erhältst du automatisch bessere Ausrüstung, um schnell zu steigen lohnt sich beispielsweise eine eingespielte Gruppe für Flashpoints.

Werfen wir einen Blick auf die Möglichkeiten und wie du dich vorbereiten kannst.

Ausrüstung aus PvE-Inhalten

Wenn du das Leveln in Flashpoints gewählt hast, dann hast du einige oder womöglich schon alle im Story-Modus erlebt, diese ersten Erfahrungen ermöglichen dir einen reibungslosen und einfachen Übergang in den Veteranen-Modus. Sofern du keine Vorkenntnisse mit SWTOR oder zumindest einem anderen MMO hast, solltest du zunächst mit den einfachen Inhalten beginnen:

  • Flashpoints im Veteranen-Modus
  • Aufstände im Story-Modus
  • Operationen im Story-Modus

Tägliche Heldenmissionen, Aufstände, Flashpoints

Dieses gilt sowohl für PvP als auch für PvE. Das Ausführen von Kriegsgebieten, Heldenmissionen, Flashpoints und Aufständen garantiert dir nicht, dass du Beute und Upgrades direkt erhältst. Du machst das alles für deinen Kommandorang. Wenn du den Inhalt in den Modi mit höherem Schwierigkeitsgrad durchläufst, erhältst du mehr Rangpunkte. Ein höherer Schwierigkeitsgrad bedeutet jedoch häufig auch eine höhere Herausforderung und erfordert mehr Spielererfahrung und bessere Ausrüstung. Der ewige Teufelskreis in MMOs, auch Gearspirale genannt.

Operationen

Operationen sind mit Abstand die beste Methode zum Aufrüsten deiner Charaktere. Operationen beinhalten festgelegte Beute und sind im Story-Modus immer noch recht einfach. Die einzige wirkliche Herausforderung könnte in der Rolle als Tank bestehen, wenn dir ein Mitspieler vor jeder Begegnung die grundlegenden Mechanismen des Bosses erklären müsste. Dies wird jedoch nicht lange dauern und in den meisten Fällen wirst du in der Lage sein, während des Runs zu lernen, auch ohne jemanden, der dich an die Hand nimmt und beratend zur Seite steht.

Um einen maximalen Effekt zu erzielen, stell sicher, dass du immer die wöchentliche Quest für die zu laufende Operation dabei hast (diese holt man sich bei der Flotte ab) und suche nach Gruppen im Gruppenfinder, welche die täglichen Operationen laufen, um zusätzliche Belohnungen mitzunehmen. Beachte jedoch, dass der Gruppenfinder für Operationen größtenteils leer ist und sich dort keiner allein anstellt. Die Teams werden normalerweise durch allgemeine (oder private) Chats in den Flotten gebildet. Sobald alle Plätze besetzt sind, tritt die gesamte Gruppe zusammen ein.

Leb wohl, Galaktisches Kommando, hallo Ruhm

Der ‚Ruhm‘ ersetzt das bisherige galaktische Kommandosystem. Der Glücksspielaspekt ist in dieser Methode ebenfalls sehr stark ausgeprägt. Wenn du einen neuen Ruhmrang erreichst, erhältst du eine Kiste mit zufälligen Belohnungen. Die Gegenstände in den einzelnen Kisten werden durch deine gewählte Disziplin und deiner aktuellen Gegenstandsstufe bestimmt. Die enthaltenen Gegenstände sind nicht mehr von dem aktuellen Ruhmrang abhängig.

Ausrüstung aus PvP-Inhalten

Wenn du dich entscheidest, nur an Kriegsgebieten und Arenen teilzunehmen, ist das vollkommen in Ordnung. Erinnere dich daran, dass PvP-Quest-Terminal der Flotte zu besuchen und die täglichen und wöchentlichen Quests nach jedem Reset ​​abzurufen (diese Quests werden am Dienstag zurückgesetzt). Spieler, die an Kriegsgebieten teilnehmen, erhalten eine spezielle Aufwertung. Dies ist ein Buff, um ausgerüstete Spieler und Neulinge anzugleichen.

Welche Ausrüstung zuerst?

Es ist größtenteils schwierig oder unmöglich, vorherzusagen, welche Ausrüstung du als Nächstes erhalten wirst. Die meiste Ausrüstung wird zufällig gewählt. Die Gegenstandsstufe ist ein eingebautes Spielsystem, welches festlegt, wie mächtig ein Ausrüstungsstück oder eine Ausrüstungsmodifikation verglichen mit den derzeitig verfügbaren Ausrüstungsstücken und Sets im Spiel ist. Es fügt jedem Gegenstand einen numerischen Wert hinzu, basierend auf seiner Seltenheit und Werten, welche vorgegeben sind.

Sobald du ein Ausrüstungsgegenstand mit einer besseren Gegenstandsstufe erhältst, dann solltest du dieses Item direkt ausrüsten. Das bezeichnen wir als vertikalen Fortschritt. Sobald dieser vertikale Fortschritt deiner Ausrüstung mit der Stufe 306 endet, startet daraufhin das horizontale Feintuning. Bioware fügte mit 6.0 eine breite Auswahl an verschiedensten Ausrüstungsgegenständen, Ausrüstungssets und Set-Bonussen hinzu. Mithilfe den taktischen Gegenständen und Verstärkern wird das Balancing und die Optimierung deiner Ausrüstung langwieriger und komplexer.

Die wichtigsten Gegenstände für eine DD- und eine Heilungsrolle sind immer die Haupthand und die Nebenhand. Wenn du kannst, tu dein Bestes, um diese zuerst zu erhalten. Sie sind für gewöhnlich auch die teuersten. Der Rest auf der linken und rechten Seite sorgt für eine gleichmässige Verbesserung der Werte… mit Ausnahme der Handgelenke und des Gürtels. Diese haben 1 Modifikations-Slot weniger, was bedeutet, dass sie insgesamt weniger Statistiken liefern. Damit würden sie in deiner Prioritätenliste an letzter Stelle stehen. Speziell für PvP sind sie jedoch immer die billigsten. Der beste Ausrüstungsplatz für Tanks, ist etwas umstrittener, aber wir würden uns zuerst für ein Relikt entscheiden, weil sie in kritischen Momenten ein Lebensretter sein können. Der Tank kümmert sich nicht darum Schaden auszuteilen, er steckt ein und hält für die Gruppe seinen Kopf hin. Die regulären Gegenstände auf in der Ausrüstung sorgen für ebenso wichtige Upgrades.

Es gibt noch etwas zu beachten, und wir haben es bereits erwähnt und werden es erneut tun – es ist schlicht nicht mehr wichtig, dass du deine Statistiken bis zur maximalen Ausrüstungsstufe ausbalancierst. Das Spiel entscheidet automatisch und basierend auf deiner aktuellen Gegenstandsstufe, welche Gegenstände du aus abgeschlossenen Inhalten oder Beutekisten bekommst. Du solltest nur darauf achten, dass die Items mit deiner Rolle übereinstimmt. Verteidigung macht bei einem Tank durchaus Sinn, aber nicht bei einem Schadensausteiler.

Die neuen Ausrüstungsgegenstände in deinem Inventar haben normalerweise einen grünen Pfeil, sobald du deine angelegte Ausrüstung mit dieser stärkeren Ausrüstung austauschen kannst. Allerdings achte auf die Boni der jeweiligen Items, hier wird Bioware noch nachbessern (müssen). Das System wird mit den künftigen Patches lernen, wie es die Unterschiede zwischen den Gegenständen und ihren Modifikationen besser erkennen kann.

Abschließend bleibt noch zu erwähnen, dass du (wie in jedem anderen MMO) auch in SWTOR mit besserer Ausrüstung belohnt wirst, wenn du schwierigere Inhalte meisterst. Im Meister-Modus erhältst du bessere Ausrüstung als z.B. im Story-Modus oder Veteran.


Händler für Ausrüstungen

Händler sind sowohl auf der republikanischen- als auch auf der imperialen-Flotte vertreten. Diese findest du im Bereich ‚Versorgungsgüter‘ im äußeren Kreis.

Händler für taktische Gegenstände und Setbonusse

Bei diesen klassenspezifischen Anbietern kannst du deine Ausrüstung auf sekundärem Weg ausrüsten. Zweitrangig deshalb, weil diese Gegenstände hochpreisig sind.

Händler für Kriegsbeute

Bei diesem Anbieter kannst du Kisten (mit zufälligen Inhalten) für verschiedene Ausrüstungen und Modifikationen erwerben. Die Ausrüstung und die Modifikationen die du erhältst, basieren auf deiner Rolle und deiner Gegenstandsstufe.

Wochenend-Händler Kai Zyken

Kai ist ein nur an Wochenenden tätiger Händler. Er erscheint mit einer begrenzten Anzahl zufälliger Stücke die man jede Woche direkt kaufen kann. Die Mods in den Ausrüstungen, welche du von ihm kaufen kannst basieren auf deinem aktueller Gegenstandsstufe. Du findest ihn auf der Flotte von Freitag 13.00 Uhr MEZ bis Montag 13.00 Uhr MEZ – viel Erfolg!



Ruhmrang 999 und der ewige Grind

Dies wäre kein ultimativer SWTOR-Leitfaden, wenn wir ihn nicht richtig beenden – mit einem Ratschlag, was zu tun ist, wenn du Level 75 erreicht hast und zudem auch den höchsten Ruhmrang anstrebst.

Erschreckende Erkenntnis. Das Grinden hört nie auf. Wie bitte? Hattest du etwas anderes von einem MMORPG erwartet? Grinden ist in einem Spiel wie diesem ein nie endender Prozess. Sobald du den höchsten Rang erreicht hast, verdienst du weiterhin Ruhmpunkte (REP) für das ultimative Ziel, immer mehr Ruhmdepots zu öffnen. Jedes Mal, wenn du im Rang aufsteigst, erhältst du eine Ruhmkiste. Die Gegenstände in den einzelnen Kisten werden durch deine Disziplin und deine aktuelle Charakterstärke bestimmt, wenn du die Kiste öffnest.

Abschließende Worte

Wie lange werde ich brauchen, um einen Level 1 Charakter auf 75 zu bringen und ihn voll auszurüsten?

jeder Spieler am Anfang seiner SWTOR-Karriere
Wahrscheinlich nicht so lange, wie wir als Gilde und Vulkk für diesen Guide gebraucht haben… diese SWTOR-Anleitung für Anfänger ist der umfangreichste Artikel über das Spiel, den wir bisher veröffentlicht haben. Es verweist auf eine Menge anderer Guides. Wir hoffen du hast hier gefunden, wonach du gesucht hast!
X
X